Jetzt Angebot sichern und von aktuellen Rabatten profitieren
Angebot Einholen

Kleidung einlagern und Platz sparen

Kleidung zum Auslagern in Berlin

Ob Du Sneakerfan, Anzugträger, absoluter Fashion-Victim oder einfach nur modebewusster Berliner bist: Wenn sich die Türen Deines Kleiderschranks oder Ankleidezimmers wegen akuter Überfüllung nicht mehr schließen lassen, solltest Du dringend über eine Lösung nachdenken. Du brauchst auch nicht gleich zum nächsten Altkleidercontainer laufen oder Deine Kleidung verkaufen, nur weil Du noch gute Stücke ausmisten willst.

Nutze doch einfach unkomplizierten und flexiblen Selfstorage von XXLAGER zum Kleidung einlagern in Berlin.

Gute Gründe, warum Du Kleidung einlagern solltest

Kleidung ist nur eine der vielen Sachen, die Kunden bei uns einlagern und die wir selbstverständlich sicher aufbewahren. Von saisonaler Kleidung über Babykleidung bis hin zu teuren Einzelstücken oder Textilien, die Du verkaufen möchtest – es gibt gute Gründe, Kleidung via Selfstorage einzulagern.

Kleidung zum Einlagern in Umzugskartons

Platzersparnis: Viele von uns besitzen mehr Kleidung, als wir wirklich brauchen oder jemals tragen werden. Wenn man bedenkt, wie kostbar jeder Quadratmeter in Städten wie Berlin ist, sollte klar sein, warum das Einlagern von Kleidung Platz und damit auch Kosten einspart.

Kleidung konservieren: Mode ist ein Statement. Kleidung kann zu Deinen wertvollsten Besitztümern gehören. Von exklusiver Haute Couture über äußerst seltene Vintage-Stücke bis zum eigenen Hochzeitskleid – Deine Lieblingskleidung möchtest Du über lange Zeit gut aufgehoben wissen. Selfstorage bietet Dir die Möglichkeit dazu.
Kleidung gewerblich einlagern:Nicht nur Privatkunden können ihre Kleidung einlagern. Auch Textilunternehmen oder Bekleidungsgeschäfte profitieren von gewerblichem Selfstorage, wenn sie ein ergänzendes oder externes Lager suchen. Mit Mietkosten, die meist deutlich unter denen fester Lagereinheiten liegen.

Sommer- oder Wintersaison? Mit Selfstorage ganz egal!

Wintersachen im Sommer einlagern

Ob Dein dicker Wollmantel aus der Garderobe fliegen, Deine Winterstiefel aus dem Schuhregal wandern oder die Sommerhemden sich wegfalten sollen – wenn es Zeit für die Sommer- oder Wintersaison wird, solltest Du für Platz im Kleiderschrank sorgen.

Warum also nicht die Sommerklamotten warm und gemütlich einpacken und die Wintergarderobe auf Eis legen? In Berlin-Köpenick, Berlin-Steglitz und Berlin-Wittenau bieten wir Dir alle Möglichkeiten, Deine Kleidung saisonal und vor Schädlingen und Schimmel geschützt einzulagern. Und falls dann die plötzliche Hitzewelle kommt oder eine Kaltfront droht, kein Problem: Über Deinen persönlichen Zugangscode hast Du jederzeit Zugang zu Deinem Kleidungslager.

Schutz vor Schimmel in der Kleidung

Warum Keller, Dachboden oder die Garage zum Kleidung einlagern keine geeigneten Orte sind, können wir Dir sofort verraten: Ganz einfach, weil Deine Textilien hier nicht nur anfällig für Schimmel, Schmutz und Insektenschäden sind, sondern auch Platz beanspruchen, den Du für andere Dinge besser nutzen kannst.

Feuchtigkeit und Schimmel in Kleidung

Wie wir alle wissen, herrschen in Berliner Kellern, Dachböden und Garagen unterschiedliche Temperaturen – die Feuchtigkeit ist manchmal hoch und es kann direkte Sonneneinstrahlung geben. Stockflecken und Schimmel sind die Folge und glaube uns: Insekten wie Motten können auch durch kleinste Öffnungen einfliegen und es sich in Deiner Kleidung gemütlich machen. Das wäre doch viel zu schade!

Das perfekte Kleiderlager: kühl, dunkel und trocken!

Um Deine Kleidung sicher auszulagern, solltest Du einen Selfstorage-Anbieter wählen, der Dir dafür die besten Bedingungen bietet: Möglichst dunkel und trocken sollte Dein zukünftiges Kleiderlager sein. Gut ist es, wenn die Lagerräume kühl sind. Noch besser, wenn die Luftfeuchtigkeit konstant niedrig und der Lagerraum vor äußeren Witterungseinflüssen wie auch Sonneneinstrahlung geschützt ist. Zu kalt darf es aber auch nicht sein: Achte darauf, ob der Selfstorage-Anbieter frostsichere Lagerräume anbietet.

Selfstorage zum Kleidung einlagern in Berlin

Natürlich ist auch die Sicherheit beim einlagern von Kleidung wichtig – eine 24h-Kameraüberwachung, ein täglich kontrollierender Wachdienst und alarmgesichertes Gelände sollten selbstverständlich sein. Nur Du darfst Zugang zu Deinem Lager haben. Wenn dann noch der Preis stimmt, Du langfristig auf einer fairen Monatsbasis kalkulieren und vielleicht noch attraktive Rabatte wie bei XXLAGER nutzen kannst, perfekt!

Tipps zum Kleidung auslagern

Nur saubere Kleidung einlagern

Bevor Du Deine Kleidung einlagerst, sollte sie natürlich sauber sein. Also ab damit in die Wäsche oder zur Reinigung. So können keine Flecken eintrocknen und da Motten Hautschuppen und Schweißrückstände lieben, haben sie es umso schwerer, sich einzunisten. Außerdem soll das Wiedersehen nach der Einlagerung doch eine saubere Sache sein. Und dass Deine Kleidung absolut trocken ist, versteht sich von selbst.

Leere alle Taschen gründlich

Bonbons, Kaugummis, Hundeleckerlis oder benutzte Taschentücher haben in Deiner Kleidung nichts verloren, wenn Du sie einlagern willst. Indem Du vorher alle Taschen kontrollierst und leerst, stellst Du sicher, dass Verfärbungen oder Flecken nach einer langen Lagerzeit kein Thema sind.

Aufhängen oder falten?

Bestimmte Kleidungsarten solltest Du gefaltet einlagern. Dazu gehören unter anderem Pullover, Kleidung aus dehnbarem Material, T-Shirts, Jeans oder auch Stoffhosen. Andere Teile wie Anzüge, Blazer, faltenanfällige Kleidung oder Blusen mögen es lieber, an Kleiderhaken aufgehängt zu werden. In beiden Fällen stellst Du sicher, dass Deine Kleidung die Auslagerungszeit bestmöglich übersteht.

Falten mit Seidenpapier verhindern

Um Knitterfalten und unschöne Abdrücke von Knöpfen oder Reisverschlüssen während der Lagerzeit zu verhindern, solltest Du Kleidung aus Seide, Organza oder Leder in Seidenpapier einschlagen. Alternativ kannst Du dafür auch anderes Gewebe wie Baumwolle verwenden.

Standhilfe für Stiefel und Schuhe

Damit vor allem hohe Schuhe in Form bleiben, solltest Du Stiefelspanner nutzen. Oder Du stopfst Zeitungs- und Haushaltspapier hinein, was gleichzeitig noch eventuell vorhandene Feuchtigkeit aufsaugt und fernhält. Um Lederschuhe während der Einlagerung zu schützen, kannst Du Schuhcreme auftragen und sie zusätzlich noch in Baumwollbeutel verstauen.

Duftsäckchen gegen Motten verwenden

Duftsäckchen mit Lavendel sind das Mittel der Wahl, damit Deine Kleidung auf Motten unattraktiv wirkt. Der Duft ist natürlich Geschmackssache – aber ein Vorteil ist, dass es sich um ein natürliches Produkt handelt, das für Menschen nicht schädlich ist.

Kleidung in Plastikboxen aufbewahren

Bewahre Deine empfindliche Kleidung in Plastikboxen auf, die deutlich haltbarer als Umzugskartons sind. Auch schützen sie besonders gut vor Staub, Feuchtigkeit und potenziellen Schädlingen. Für zusätzlichen Schutz kannst Du die Behälter noch mit einem Baumwolltuch auskleiden.

Nur bestimmte Kleidung vakuumieren

Das Vakuumieren von Kleidung in Plastikbeutel kann mehr Platz im Lagerbereich schaffen. Allerdings ist es nicht für alle Kleidungsstücke empfehlenswert: Gerade teure oder seltene Materialien wie Seide oder Leder sollten nicht in einem Vakuum-versiegelten Beutel aufbewahrt werden, da sie das Material zerdrücken können. Auch ist es ungünstig, wenn Feuchtigkeit mit eingeschlossen wird.

Die perfekte Kleiderlager-Größe herausfinden

Überfüllter Koffer schließt nicht

Du möchtest schon vor dem Kleidung einlagern wissen, wie viel Lagerraum Du dafür brauchst? Nichts leichter als das:

  • Nutze unseren praktischen Lagerraum-Rechner, gib die Anzahl der vermuteten Kartons an und lass Dir den benötigen Platz gleich anzeigen.

  • Vereinbare einen Videoberatungs-Termin, zeige uns die einzulagernde Kleidung und wir schätzen Deinen Lagerbedarf so genau wie möglich ein.

  • Oder komm einfach zu unseren Bürozeiten zwischen 8 und 18 Uhr oder samstags zwischen 8 und 13 Uhr vorbei und lass Dich persönlich beraten.

Zum Kleidung einlagern in Berlin bietet XXLAGER Dir noch einen einzigartigen Vorteil: Im Preis inklusive ist unsere Versicherung, die Dein Lagergut bis zu einem Warenwert von 4.000 € absichert. Und falls Du eine höhere Versicherung-Police möchtest, bieten wir Dir auch diese in Kooperation mit einem externen Partner an.

Kleidung einlagern in Berlin – XXLAGER ist für dich da!

Kleidung einlagern in Berlin

Du willst Deine Kleidung einlagern? In Berlin-Köpenick, Berlin-Steglitz und Berlin-Wittenau bietet Dir XXLAGER Selfstorage alles, was Du dafür brauchst: Trockene, sichere, kühle und dunkle Lagerräume zum festen Monatspreis, die Du jederzeit betreten und auch schnell wieder kündigen kannst. Damit Du Deine Klamotten noch möglichst einfach in Deinen Lagerraum transportieren kannst, stehen Dir an all unseren Standorten kostenlose Transporthilfen zur Verfügung.

Komm zu uns oder frag Dein Kleiderlager jetzt über unser Online-Formular an. Bevor Dir das Klamottenchaos über den Kopf wächst, helfen wir Dir gerne weiter!